Tipps und Tricks zu…

"Gut durch den Tag" "Gut durch die Corona-Homeoffice-Phase" Einen Freund einen Brief / Ansichtskarte schreibenJemanden ein Geschenk basteln oder kaufenBeim Geschirr spülen helfenMit Bekannten/Verwandten etwas spielen, z.B.: Gesellschaftsspiele…E-Mails oder SMS schreibenBeim Wäsche auf-/abhängen, bügeln helfenDen Tisch deckenKleidungsstücke flicken oder Knöpfe wieder annähenJemanden zuhörenJemanden ermutigenErinnerung an Komplimente, die ich bekommen habeErinnerung an Menschen, denen ich Komplimente … Tipps und Tricks zu… weiterlesen

„Die größte Arbeit: Vom Finden einer Arbeit“

Sicherlich: wenn ich ein Gehalt am Monatsende sehen möchte, muss ich jeden Tag zur vereinbarten Zeit an meinem Arbeitsplatz sein und die mir bestmögliche Leistung erbringen. Freundlich und gut aufgelegt sein, hilfsbereit und munter, wach und voller Tatendrang und immer bereit, etwas Neues zu lernen. Die schriftlich festgehaltenen wie auch die nicht-kommunizierten „Spielregeln“ einhalten – … „Die größte Arbeit: Vom Finden einer Arbeit“ weiterlesen

Der Krise mit Selbstvertrauen begegnen

In aktuellen Zeiten, wo uns allen vertraute, selbstverständlich gewordene Dinge abhanden kommen, sind wir gefordert, uns in einer unsicheren Situation zurechtzufinden und uns hinsichtlich Alltag, Familienleben, Arbeit und sozialen Beziehungen neu zu orientieren. Wir sind aufgefordert, uns damit auseinanderzusetzen, dass wir vielleicht für längere Zeit unsere Familie, unsere Freunde oder Arbeitskolleg*innen nicht sehen können. Wir … Der Krise mit Selbstvertrauen begegnen weiterlesen

Nachmachen erwünscht…

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson ...ein gelungener Selbstversuch Eine Arbeitsassistentin macht Progressive Muskelentspannung nach Jacobson Heute ist der 30.3.2020 und es beginnt die dritte Woche im Homeoffice. Das bedeutet, wir, die Arbeitsassitent*innen arbeiten schon seit mehr als zwei Wochen von zu Hause aus. Das ist neu für uns und sicher auch für Sie, liebe Klient*innen.  Mit … Nachmachen erwünscht… weiterlesen

„Arbeit-Psyche-Lebensbilder“- eine virtuelle Blog-Ausstellung

in den nächsten Wochen werden wir eine Auswahl der Kunstwerke ausstellen, die in den Kreativ-Workshops zum Thema "Arbeit-Psyche-Leben" gemalt, gezeichnet, geschrieben und/oder künstlerisch gestaltet wurden. Die teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen haben sich liebenswürdigerweise bereit erklärt Ihre "Lebensbilder" zu den Themen Arbeit und Psyche in unserem Blog auszustellen. Herzlichen Dank dafür:-) "Zerrissen zwischen Arbeit und Leben.... … „Arbeit-Psyche-Lebensbilder“- eine virtuelle Blog-Ausstellung weiterlesen

Burnout

Bei unseren Workshops zu „Burnout und Depression“ haben wir immer wieder festgestellt, dass diese humorvollen Tipps sehr verständlich zeigen welche Persönlichkeiten eher dazu neigen sich auszupowern. Erkennen Sie sich vielleicht auch bei dem einen oder anderen Punkt wieder? Tipps für Burnout-Anfänger  Setzen Sie sich ehrgeizige Ziele Üben Sie exzessiv Selbstkritik Entsprechen Sie allen Wünschen Denken Sie daran: nur … Burnout weiterlesen

„Begünstigt behindert“. Vorteil, Nachteil – oder gar ein Stigma?

„Ich möchte im Vorstellungsgespräch nicht sagen, dass ich begünstigt behindert bin. Man sieht ja nix. Vielleicht verbaue ich mir was, eventuell erzähle ich später von meiner Einschränkung. Wenn ich gleich sage, dass ich festgestellt bin, dann nehmen die mich sowieso nicht.“ Herr Pichler zählt zum Personenkreis der begünstigt Behinderten mit einem Grad der Behinderung von … „Begünstigt behindert“. Vorteil, Nachteil – oder gar ein Stigma? weiterlesen